Seite zu Favoriten hinzufügen  

Hiddenhausen

Top-News



Hiddenhausen
Fläche: 23,87 km²
Einwohner: 21.071
PLZ: 32120

POL-HF: Achtung - Trickbetrug - Unbekannte entwenden mehrere 50-Euro-Banknoten

Hiddenhausen (ots) - (jd) Am Dienstag (12.10.) betrat ein etwa 35 Jahre alter Mann gegen 17.15 Uhr ein Geschäft an der Herforder Straße und bat eine Mitarbeiterin darum, Geld zu wechseln. Nachdem die 52-jährige Hiddenhauserin die gewünschte Summe gewechselt hatte, verwickelte der Mann ...
13.10.2021 12:26 Uhr Kreispolizeibehörde Herford Weiterlesen...

Mehr von "Kreispolizeibehörde Herford"


Hiddenhausen (ots) - (jd) Am Dienstag (12.10.) betrat ein etwa 35 Jahre alter Mann gegen 17.15 Uhr ein Geschäft an der Herforder Straße und bat eine Mitarbeiterin darum, Geld zu wechseln. Nachdem die 52-jährige Hiddenhauserin die gewünschte Summe gewechselt hatte, verwickelte der Mann sie in englischer Sprache in ein Gespräch. Er gab an, dass er Euro-Banknoten mit unterschiedlicher Länderkennung sammeln würde und ihm ein 50 Euro-Schein mit deutscher Kennung fehlte. Die Frau sah daraufhin in der Kasse nach, ob sie erneut wechseln könnte. Unvermittelt nahm der etwa 185 bis 190cm große Mann, der in einem dunkelblauen Anzug gekleidet war, das Geld an sich, um die Scheine selber durchsehen zu können. In eben diesem Moment betrat ein weiterer, etwas kleinerer Mann das Geschäft und ließ einige Münzen fallen. Während dieser Mann das Kleingeld zusammensuchte und dadurch eine ablenkende Situation entstand, übergab der Mann der Hiddenhauserin die Scheine zurück und beide Männer verließen zügig das Geschäft. Bei Durchsicht der Scheine stellte sie fest, dass 50 Euro-Scheine in mittlerer dreistelliger Summe fehlten. Beide Männer haben kurze schwarze Haare und ein südländisches Erscheinungsbild. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu diesen beiden Männern machen können, sich unter 05221/8880 zu melden. In diesem Zusammenhang macht die Polizei darauf aufmerksam, dass besondere Vorsicht geboten ist, wenn unbekannte Personen Geld wechseln möchten. Oftmals steckt dahinter die Absicht, die hilfsbereiten Opfer abzulenken oder in ein Gespräch zu verwickeln um dann, beim Abzählen des Geldes, unbemerkt weiteres Geld zu entwenden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65846/5045068 OTS: Kreispolizeibehörde Herford